Prince of Persia (Xbox 360) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Prince of Persia (360)

Entwickler: Ubisoft MontrealPublisher: UbisoftUSK: Ab 12 JahreDatum: Dez. 4, 2008

29 Rezensionen der Presse

92
# Stefan Schröder | XBox Games 01/2009, Seite 32
Prince of Persia macht so ziemlich alles richtig, insbesondere gegenüber den Vorgängern: Stärken wurden hervorgehoben, Schwächen eliminiert, das Spiel wurde quasi gesund geschrumpft. Die Umwälzung des Kampfsystems ist das Beste, was der Serie passieren konnte.
91
# Bravo Screenfun 01/2009, Seite 30
"Prince of Persia" sieht hervorragend aus. Alles ist aus einem Guss, ihr habt eine tolle Fernsicht und die Animationen sind genial.
90
# Richard Löwenstein | gamesTM 01-02/2009, Seite 36
[...zählt] zu jenen Action-Abenteuern, die einen überraschen und berühren können. Der Grafikstil und die geradlinige Machart mögen Geschmackssache sein - aber dass das Prinzen-Abenteuer nach ein bis zwei Stunden der Eingewöhnung eine hochintensive und rund 15 bis 20 Stunden lang nicht locker lassende Faszination ausstrahlt, ist unbestreitbar.
90
# Richard Löwenstein | 360 Live Dezember 2008, Seite 24
Dass "Prince of Persia" nach ein bis zwei Stunden der Eingewöhnung eine hochintensive und rund 15 bis 20 Stunden lang nicht lockerlassende Faszination ausstrahlt, das kann niemand ernsthaft bestreiten.
90
# Fatih Olcaydu | ConsolPlus #3, Seite 38
Mit Prince of Persia ist den kreativen Köpfen in Montreal der Neustart der Serie erfolgreich geglückt.
88
# Peter Grubmair | Gamezone
Es gibt nicht viele Spiele die einem für so eine lange Zeit faszinieren und in ihren Bann ziehen können. Hier sassen absolute Könner am Werk die wissen wie heutzutage ein modernes Action-Adventure auszusehen hat. Review lesen
88
# Pierre Ditzler | gamesmania.de
Ich werde mich noch einige Male in den fernen Orient begeben und meinem neuen Traumpaar bei ihrer Odyssee behilflich sein. Review lesen
88
# Tim Speicher | Zocker Heaven 01/2009, Seite 8
Es passt einfach alles so stimmig zusammen und es spielt sich so herrlich flüssig. Auf jeden Fall ist den Entwicklern ein klasse Neustart der Serie gelungen.
87
# Alexander Geltenpoth | SFT Magazin 01/09, Seite 92
Zusätzliche Kämpfe und knackige Rätsel hätten eine größere Herausforderung und willkommene Abwechslung zu den ständigen Hüpf- und Turnpassagen dargestellt.
84
# Michael Hoss | eXp.de
Die Optik von "Prince of Persia" ist freilich über jeden Zweifel erhaben und auch die musikalische Untermalung weiß, wie man das Ohr verwöhnt. Doch wo sind all die schönen Rätsel hin? Wieso fühle ich mich so ganz und gar unterfordert? Review lesen
83
# Nils Simon | krawall.de Gaming Network
Wer sich allerdings darauf einlassen kann, der erlebt eine Spielwelt, die gespickt ist mit liebevollen Details und faszinierenden Wow-Momenten. Review lesen
83
# Andreas Müller | DemoNews.de
Auf der einen Seite der einzigartige visuelle Stil und auf der anderen Seite das sich ständig wiederholende Spielprinzip: Hüpfen, Gegner besiegen, Lichtkeime sammeln. Review lesen
83
# Michael Eichhammer | süddeutsche.de
Das Herumturnen an Häuserfassaden, Wänden, Säulen, Schlingpflanzen und Felsen verlangt ebenfalls Geschick und das Erlernen von Tastenkombinationen. Auf Dauer allerdings laufen sowohl die Kämpfe als auch die Akrobatikeinlagen Gefahr, eintönig zu werden. Review lesen
83
# Udo Crnjak | X3 01/2009, Seite 54
Noch nie sah Cel-Shading so gut aus. [...] Leider trüben regelmäßige Ruckler und die grobpixligen Schattendarstellung den ansonsten hervorragenden Gesamteindruck.
82
# Andreas Szedlak | Games aktuell Januar 2009, Seite 54
Offenkundig haben die Entwickler zwar sehr viel Arbeit in die Kletter- und Sprungsequenzen sowie in die Optik investiert. [...] Insgesamt bleibt das Abenteuer hinter den hohen Erwartungen zurück. Artikel finden
82
# ComputerBild Spiele 02/2009, Seite 60
Ein großes Manko sind die auf Dauer eintönigen und langweiligen Kämpfe, an denen zudem meist dieselben Gegner beteiligt sind.
81
# Kai Schmidt | GamePro 01/2009, Seite 40
Es hat eine tolle Optik, sieht kompliziert aus, und trotzdem kann man nichts falsch machen. So toll das für Einsteiger sein mag - mir fehlen spielerische Freiheit und Abwechslung.
81
# Andreas Philipp | Gameswelt
Prince of Persia zieht einen durch die wundervollen Umgebungen, die interessanten Kämpfe, die überzogenen, aber ungemein geschmeidigen Sprung- und Kletteranimationen und das grandiose Zusammenspiel zwischen Prinz und Elika in seinen Bann. Review lesen
80
# Markus Grunow | GBase
Prince of Persia ist ein sehr schönes interaktives Abenteuer, welches für seine kunstvoll in Szene gesetzten Kämpfe und Schauplätze besonderen Applaus verdient. Review lesen
80
# Alexander Kaphahn | AreaGames
Einzig der Akrobatikaspekt hat mich ein bisschen abgeschreckt. Der Wandlauf wurde unnötig verkompliziert und viele Passagen arten in ein Auswendiglernen von Tastenfolgen aus. Review lesen
80
# Nico Trendelkamp | GamingMedia.de
Die Qualität der Prince of Persia-Spiele der letzten Jahre ist schon bemerkenswert. Da bildet auch das neueste Abenteuer keine Ausnahme. Review lesen
80
# Jan Höllger | spieletipps.de
Lasse ich die außergewöhnliche Präsentation mal außen vor, bleibt ein 08/15-Action-Adventure, das euch fast schon seelenlos durch die langweiligen Levels schickt und euch dabei stets das Gefühl vermittelt, wie auf Schienen durch die Umgebung zu hüpfen oder zu klettern. Review lesen
80
# Georg Gruber | userrankings.com
Das Gameplay wirkt viel sanfter, doch leider bieten die Kämpfe kaum Abwechslung und laufen simpel gestrickt ab. Review lesen
80
# Michael Herde | M! Games 02/2009, Seite 46
Die famose Grafik begeistert mich. Die schnörkellose Spielbarkeit des neuen Abenteuers wird jedoch schnell zum Bumerang: Wenn ich mühelos ganze Passagen einhändig spielen kann, vermisse ich den Anspruch früherer Episoden. Artikel finden
80
# Tim Bissinger | pressakey.com
Prince of Persia ist für Fans der Reihe ein Muss und auch kein falscher Griff. Auch das neueste Abenteuer des orientalischen Prinzen ist spaßig, hübsch und fesselnd - aber aufgrund einiger markanter Macken kein großes Highlight geworden. Review lesen
74
# Sebastian Thor | Onlinewelten
Auch wenn mir der auf Ladykiller getrimmte Prinz trotz aller Plattitüden irgendwie ans Herz gewachsen ist, auch wenn die Aussicht und der Soundtrack immer wieder verzaubern, kann sein neues Abenteuer nicht an die Qualität der alten anknüpfen. Review lesen
72
# Christopher Link | Looki Games
Anno 2008 entlocken mir die Herausforderungen, vor die mich das neue Prince of Persia stellt, nicht einmal ein müdes Gähnen. Der witzelnde Jüngling als Protagonist kann zudem von mir aus auch bleiben, wo der Pfeffer wächst. Ich vermisse die Seele des Prinzen, wo ist sie nur geblieben? Review lesen
70
# Jörg Luibl | 4players.de
Doch je weiter man im wunderschönen Bilderbuch Persien blättert, desto deutlicher zeichnen sich Wiederholungsroutine im Spielablauf, Leblosigkeit in der Landschaft und schlimmer noch: Langeweile in den finalen Duellen ab. Review lesen
70
# Alexander Bohn | eurogamer.de
Fakt ist, dass es in vielerlei Hinsicht so mutig und visionär ist, dass es nur sehr schwer einzuordnen ist. Ihm geht Stil über Substanz, Schauwert über Gameplay. [...] Prince of Persia ist die Geburtsstunde einer neuen Art von Casual Game. Ein Hardcore-Game für Gelegenheitsspieler. Das kann man hassen oder gut finden. Dazwischen gibt's nicht viel. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 29 Rezensionen
83/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#