Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena (Xbox 360) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena (360)

Entwickler: StarbreezePublisher: AtariUSK: Nicht unter 18 JahrenDatum: März 19, 2009

25 Rezensionen der Presse

90
# Alexander Boedeker | GBase
Selten hat mich ein Videospiel so unterhalten und gleichzeitig als Ganzes überzeugt. Zwar hat man Assault on Dark Athena in rund sechs Stunden durchgespielt, aber lieber sechs Stunden pure Action als zwölf Stunden Langeweile - die kommt dort, wo Riddick auftaucht, sowieso nicht vor. Review lesen
85
# Kai Schmidt | GamePro 05/2009, Seite 12
Assault on Dark Athena ist zwar ein an sich nettes Spiel, doch es fehlen eindeutig neue Ideen. Nur an wenigen Stellen kommt die Faszination durch, die das erste Spiel ausmachte.
84
# Nils Simon | krawall.de Gaming Network
Alles in allem handelt es sich bei der Spielreihe aber immer noch um die beste Versoftung einer Filmlizenz. Was man natürlich auch nicht außer Acht lassen sollte, ist die enorm lange Spielzeit, die einem mit dem Kauf des Titels ins Haus steht. Review lesen
84
# Daniel Schmidt | DemoNews.de
Die spitzenmäßige Soundkulisse und die hochkarätig besetzte Synchronsprecher-Bank wissen auch zu überzeugen, von der teils atemraubenden Grafik ganz zu schweigen. Review lesen
83
# Christopher Link | Looki Games
Wer bisher noch gar nicht mit Riddick virtuell auf Jagd gegangen ist, erhält ja gleich noch den spielbaren und schöner gewordenen Urlaubsausflug nach Butcher Bay gratis dazu. Summa summarum ergeben sich etliche Stunden Spielspaß, die man sich harter Kerl nicht entgehen lassen sollte. Review lesen
83
# Artur Hoffmann | süddeutsche.de
Vin Diesels englischsprachiges Gebrummel wirkt, als hätte man eine Abhörvorrichtung direkt im Herzen der Hölle installiert. Kernig, cool, aber auch ein bisschen flach sind seine Dialoge. Optisch gibt sich das Game ebenfalls keine Blöße: Spektakuläre Lichteffekte, gnadenlos gut designte Gegner und flüssige Bewegungen erfreuen Action-Freunde. Review lesen
83
# Michael Herde | M! Games 06/2009, Seite 60
Als Gesamtpaket ist das Spiel eine Wucht - da sieht man gerne über den schwächeren zweiten Teil und kleine Ungereimtheiten hinweg. Artikel finden
82
# Michael Krosta | 4players.de
Wer Escape from Butcher Bay noch nicht sein Eigen nennt, sollte zuschlagen, denn er bekommt nicht nur zwei Spiele zum Preis von einem und einen neuen Mehrspieler-Modus, sondern auch einen echten Klassiker, der selbst heute noch eine Atmosphäre bietet, von der manche moderne Actionspiele nur träumen können. Review lesen
82
# Andreas Philipp | Gameswelt
Die insgesamt gute Mischung aus Stealth und Action sowie das gelungene Remake und vor allem die geniale Soundkulisse mit Vin Diesels knurrigem Bass schubsen das Spiel aber allemal über die 80-Prozent-Hürde. Review lesen
82
# Jan Höllger | spieletipps.de
[...] die Fortsetzung hält nach gutem Beginn das Niveau leider nicht ganz, macht aber dennoch Spaß und versorgt euch mit einem gelungenem Actionmix, der sich stellenweise etwas eigenartig spielt (auch der etwas schwammigen Steuerung geschuldet), dafür aber einzigartig bleibt. Review lesen
81
# Andreas Szedlak | Games aktuell 05/2009, Seite 60
Diesel-Fans dürfen zwar bedenkenlos zugreifen, der Rest muss den neuen Riddick aber nicht zwingend einladen. Prima immerhin, dass der Vorgänger beliegt. Artikel finden
81
# Alexander Geltenpoth | SFT Magazin 05/2009, Seite 90
Die coolen Sprüche und die meist dunklen Umgebungen sorgen für die passend finsterere Atmosphäre. Gerade in der zweiten Spielhälfte [...] wird das Leveldesign jedoch bald eintönig.
81
# Fatih Olcaydu | ConsolPlus #6, Seite 58
Gerade die Stealth- und Rollenspiel-Passagen machen Riddicks Welt und Spielerlebnis so lebendig, doch diese Aspekte kommen, wie schon im Xbox-Original, zu kurz. In dem Augenblick, in dem ihr eine Schusswaffe in euren Händen haltet und das Spiel zu einem gewöhnlichen Ego-Shooter mutiert, gibt es einfach zu viele Genre-Vertreter, die Feuergefechte besser inszenieren.
80
# Sebastian Thor | Onlinewelten
Die Soundkulisse, der von düster bis pompös reichende Soundtrack und die herrlichen Sprecher entfachen genau das, was man nach The Darkness von Starbreeze erwartet: Gänsehaut, Unbehagen, Nervenkitzel – Hut ab! Review lesen
80
# Udo Crnjak | X3 05/2009, Seite 48
Der Titel lebt ganz eindeutig von der erneut coolen Atmosphäre und den genialen englischen Sprechern, allen voran natürlich Vin Diesel.
80
# Kristian Metzger | eurogamer.de
Trotzdem bietet das Gesamtpaket über 16 Stunden brachiale Single Player-Action, die über weite Strecken ihrem Ruf gerecht wird. Speziell Escape from Butcher Bay begeistert noch heute und lässt seinen Nachfolger alt aussehen. Review lesen
80
# Denny Vitzthum | GameCaptain
Wenn man dann noch bedenkt, dass der Vorgänger und ein Multiplayermodus mit dabei sind, muss man sagen das hier ein wirklich starkes Paket geschnürt wurde. Beide Spiele bieten jeweils etwa 7-8 Stunden gute Unterhaltung. Review lesen
80
# Dennis Leschnikowski | GamingMedia.de
Auch ohne nennenswerte Neuerungen sichert sich die Neuauflage ihren Platz in der Spitzengruppe und besticht vor allem durch die pure Spannung, die förmlich zu greifen ist, sobald ihr in die Welt von Riddick abtaucht und von einer dunklen Ecke zur nächsten huscht. Review lesen
80
# Benjamin Kegel | XBox Games 04/2009, Seite 56
Als Add-On Mittelmaß, als Gesamtpaket stark.
80
# Alexander Kaphahn | AreaGames
Ihr bekommt ein eher klassisches Spiel. Ein Spiel, das euch wenig an die Hand nimmt und durch das Lebensenergiesystem keine Fehler verzeiht. Review lesen
80
# Philipp Dollinger | pressakey.com
Riddick macht super viel richtig. Nämlich das, was auch schon Escape from Butcher Bay richtig gemacht hat: Spannende First-Person-Stealth-Action. Review lesen
79
# Daniel Dyba | eXp.de
Schade nur, dass The Chronicles of Riddick: Assault On Dark Athena nur wenige Neuerungen mit sich bringt. Riddick-Fans können über dieses Manko aber definitiv hinwegsehen und sollten mit einem Kauf nicht lange zögern. Review lesen
79
# ComputerBild Spiele 06/2009, Seite 58
Die Grafik von Spielfiguren und Umgebung kann sich wirklich sehen lassen und macht teilweise einen schon fast fotorealistischen Eindruck.
79
# Alexander Schneider | Gamezone
Zwar kommt das neue Abenteuer ohne nennenswerte Gameplay Neuerungen daher, allerdings haben es die Entwickler geschafft, das packende Gameplay und die bedrückende Atmosphäre aus dem ersten Teil gekonnt zu übernehmen. Review lesen
78
# Philipp Kleidt | spieletester.com
Trotzdem ist das Spiel sehr gut und Shooter-Freunde werden ihren Spaß damit haben. Riddick ist dabei cool wie immer und auch wieder sehr brutal - nichts für schwache Nerven also. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 25 Rezensionen
82/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#