X-Men Origins: Wolverine (Xbox 360) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

X-Men Origins: Wolverine (360)

Entwickler: AmazePublisher: ActivisionUSK: Ab 12 JahreDatum: April 30, 2009

11 Rezensionen der Presse

82
# Manuel Bauer | Gamers.de
Die Grafik ist super, der Sound präsentiert sich entsprechend hochwertig und das Gameplay weist abgesehen von dem etwas monotonen Gegnergemetzel kaum Schwächen auf. Review lesen
80
# Matthias Grimmeisen | DemoNews.de
Die Action, die wie aus einem Guss wirkt und selbst nach Endbossen oftmals ohne Unterbrechung sofort weitergeht sowie das variantenreiche Kampfsystem, das mir besser gefällt als bei fast allen anderen Hack&Slay-Abenteuern. Review lesen
80
# Lukas Ciszewski | X3 06/2009, Seite 48
[...] solche exzellenten Action-Szenen wie beim Kampf gegen den Sentinel hat man in einem Xbox-360-Spiel seit Langem nicht gesehen - klasse!
79
# Rene Kursawe | GameCaptain
Wolverine überrascht mit einem knackigen Kampfsystem, meist schöner Präsentation und einem authentischen Protagonisten. Es kann also vorweg Entwarnung gegeben werden: Diese Umsetzung ist durchaus gelungen und reiht sich nicht in die Liste der miesen Filmadaptionen ein. Review lesen
78
# Michael Sosinka | Gamezone
Immerhin wird uns hier ein sehr solides Hack & Slay-Spiel geboten, das durchaus seine Momente hat. Was allerdings zu großen Genre-Vertretern wie God of War fehlt, ist der Umstand, dass viele Abschnitte im Spiel etwas zu öde und künstlich lang gezogen wirken. Review lesen
74
# Marco Cabibbo | XBox Games 04/2009, Seite 50
Das Spiel kann an einigen Stellen optisch wirklich was reißen. Erwähnenswert sind hier die detailliert gestalteten Innenbereiche und farbenfrohe Dschungelabschnitte.
73
# Paul Kautz | 4players.de
Für die gut durchschlitzte Dreiviertelstunde am Abend hat Raven durchgestylte Arbeit geleistet, mit der auch Anfänger problemlos zurechtkommen. Auf Dauer fehlt dem Raubtier aber einfach der Biss. Review lesen
71
# Damian Figoluszka | NMag #37, Seite 44
Dennoch werden die Kämpfe schnell monoton - dies ist nunmal ein großer Nachteil von "Hack and Slay". Wenn auch noch ein ödes Leveldesign dazukommt, fragt man sich, wo denn die Abwechslung bleibt.
70
# Benjamin Jakobs | eurogamer.de
Am Ende bleibt daher ein durchaus gelungenes Spiel mit etwas verschenktem Potential, in dem Ihr Euch nichtsdestotrotz mal so richtig austoben und die Sau rauslassen könnt. Ein Spiel zum Film, das sich überdies nicht so anfühlt. Review lesen
70
# Daniel Pook | AreaGames
Schade ist allerdings, dass Wolverine von Stunde zu Stunde mehr die Luft ausgeht. Lineare Levels, die innerhalb eines Kapitels wenig Abwechslung bieten, sowie aufgesetzt wirkende Mini-Aufgaben und Sprungeinlagen ziehen den Titel unnötig in die Länge [...] Review lesen
70
# Oliver Sautner | GamingMedia.de
X-Men Origins: Wolverine ist ein überzeugender God of War-Klon geworden, der die Wartezeit bis zum nächsten Teil der Kratos-Saga versüßt und damit auch für Spieler außerhalb des X-Men-Fanzirkels eine Überlegung wert ist. Kratos bleibt jedoch weiterhin unangetastet auf seinem Thron [...] Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 11 Rezensionen
75/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#