Mario Slam Basketball (Nintendo DS) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Mario Slam Basketball (NDS)

Entwickler: Square EnixPublisher: NintendoUSK: Ab 6 JahreDatum: Feb. 16, 2007

12 Rezensionen der Presse

87
# Bravo Screenfun 02/2007, Seite 45
86
# Hannes Kolar | spieletest.at
Mario Slam Basketball ist Square Enix wieder einmal ein großer Wurf gelungen! Am Anfang war es doch ein wenig zu einfach. Aber nach den normalen Modus folgt bekanntlich der "Schwere" und mit diesen wird es ziemlich fies. Review lesen
85
# Anja Rudlaff | gamona.de
Quietschbunte Optik und liebevoll animierte Charaktere sowie 16 Spielfelder sorgen für Abwechslung beim Gameplay. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Steuerung über den Touchpen. Da diese aber schnell in Fleisch und Blut übergeht, steht dem Spielspaß nichts mehr im Wege. Review lesen
81
# Thorsten Hofmann | Zocker Heaven 02/2007
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten in Sachen Steuerung hat man den Bogen ziemlich schnell raus und dribbelt ungehemmt über den Platz. Die ansehnliche Optik kann ebenfalls überzeugen. Freischaltbare Charaktere aus dem "Final Fantasy"-Universum verstärken die Mario-Familie und sorgen für willkommene Abwechslung im Allstars-Team. Review lesen
80
# Christopher Link | Looki Games
Überzeugen kann das Spiel jedoch durch seine quietschbunte, aber dennoch tolle Optik und das durchdachte Gameplay. Vor allem die DS-Steuerung haben die Entwickler gut in den Griff bekommen, auch wenn nicht immer alles so exakt ausgeführt wird, wie man es eigentlich mit dem Touchpen tun mag. Review lesen
80
# Jano Rohleder | splashgames.de
Wenn man erst mal die komplexe Steuerung im Griff hat, ist "Mario Slam Basketball" ein Spiel, an dem man sicherlich lange seine Freude haben kann. Es gehört zwar nicht unbedingt zu den Games, die man stundenlang am Stück spielt, aber hin und wieder ein Match ist genau das Richtige. Review lesen
78
# Jörg Luibl | 4players.de
Dieses Basketball ist genau das Richtige für Arcadefans, die es zwischendurch mal elegant und fies krachen lassen wollen - die Kulisse gehört zum Besten, was es auf dem DS zu sehen gibt und das Spielerlebnis ist rasant und dynamisch. Review lesen
78
# Alexander Winkel | Gamezone
Solange man keine ernsthafte Simulation erwartet, macht diese Mixtur tatsächlich Spaß. Die anfänglichen Schwierigkeiten bedingt durch die außergewöhnliche Touchscreensteuerung sorgen zwar für einen kleinen Dämpfer, hat man sich aber erst einmal an den Stift gewöhnt, fliegt der Ball locker aus dem Handgelenk in den Korb. Review lesen
77
# André Linken | Gameswelt
[...] ein spaßiger Funsport-Titel, der vor allem im Multiplayer-Modus viel Freude bereitet. Review lesen
70
# Severin Auer | GBase
Von der Idee und der Ausführung bin ich vollkommen begeistert. [...] Leider ist nicht alles Gold, was glänzt und so ist man mit den Computer-Gegnern bald einmal unterfordert. Review lesen
70
# Gregor Jossé | süddeutsche.de
Größtes Manko der hübsch gestalteten Ball-Hatz ist die Steuerung. Über die Richtungstasten werden die Teammitglieder bewegt (Linkshänder benutzen dazu die Aktionstasten), mit dem Stylus die Manöver durchgeführt. So wird geworfen, indem der User einen Strich auf dem Touchscreen zieht. Review lesen
40
# Fabian Walden | eurogamer.de
In gut zwei Stunden habt Ihr im Prinzip alles gesehen. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 12 Rezensionen
74/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#