Sudden Strike 3: Arms for Victory (PC) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Sudden Strike 3: Arms for Victory (PC)

Entwickler: FireglowPublisher: Koch MediaUSK: Ab 16 JahreDatum: Nov. 30, 2007

18 Rezensionen der Presse

77
# Falko Böcker | gamesmania.de
Die unglaubliche Masse an Missionen, und die niedrige Preisempfehlung von rund 10 EUR, machen das Gesamtpaket auf jeden Fall zu einem Schnäppchen für Genre-Fans. Review lesen
77
# Michèl Judt | Zocker Heaven 01/2008
Dank einiger Neuerungen ist der Titel auch zugänglicher für Anfänger geworden. Jede einzelne Mission erfordert ordentliches Nachdenken und lässt einen bis zum Schluss nicht mehr los. Dabei liegen Frust und Freude dicht beieinander. Review lesen
75
# ComputerBild Spiele 02/2008, Seite 52
Die Zahn der Zeit hat kräftig an der einstigen Vorzeigeserie geknabbert. Im Vergleich mit aktuellen Produktionen sieht das Spiel fast so betagt aus, wie der Zweite Weltkrieg tatsächlich ist. Die taktisch geführten Schlachten sind dagegen anspruchsvoll [...]
72
# Christian Häusler | GameCaptain
Technisch und inhaltlich wirkt Sudden Strike 3 irgendwie noch sehr unfertig. Ein paar zusammenhangslose Missionen, mit relativ gleichem Inhalt, keine Musik im Kampf, karge Landschaften und keine Zwischensequenzen oder Intros. Review lesen
70
# Herbert Aichinger | süddeutsche.de
Technische Schwächen wie gelegentliche Wegfindungsprobleme trüben das Spielerlebnis zusätzlich - immerhin soll hier ein erster Patch bald Abhilfe schaffen. Taktik-Freaks erhalten auf den großen Karten von "Sudden Strike 3" ein reiches, aber wenig aufregendes Betätigungsfeld. Review lesen
68
# Jan Höllger | Gameswelt
Die antike und lieblose Präsentation schreckt potentielle Interessenten ebenso ab wie der vollkommen überzogene Schwierigkeitsgrad. Review lesen
67
# Benedikt Plass-Fleßenkämper | Gamestar Januar 2008, Seite 92
Eine Mission zu absolvieren artet in Sudden Strike 3 erneut mehr in Arbeit aus, als dass die trägen, aber taktischen Gefechte Spaß machen.
67
# Jan Höllger | spieletipps.de
Allerdings hätten die Entwickler das Spiel wahrlich in eine etwas hübschere Hülle packen können, die Grafik ist für das Jahr 2007 mehr als indiskutabel und zumindest einen leichteren, optionalen Schwierigkeitsgrad hätte es auch geben müssen. Review lesen
65
# Dennis Blumenthal | PC Action 03/2008, Seite 87
Zwar flammt hin und wieder das alte Spielgefühl auf und man scrollt hektisch über die Karte - händeringend nach weiteren Einheiten suchend, die man dem Gegner entgegenwerden kann -, doch diese Momente sind nun rar gesät.
63
# Sven Hollunder | Onlinewelten
Um Sudden Strike 3 kann man getrost einen Bogen machen. Geboten werden zusammenhanglose Missionen, unübersichtliches Gameplay und mäßige Grafik. In Anbetracht der wenigen Neuerungen und der gravierenden Mängel in der Präsentation sollte man sich den Kauf des Spiels gut überlegen. Review lesen
61
# Björn Schick | gamona.de
Auweia, Fireglow Games, was habt Ihr aus dieser schönen Spielereihe gemacht. [...] Die Präsentation ist schwach, das Gameplay unfair und langweilig. Review lesen
61
# Björn Schick | krawall.de Gaming Network
Die Zeit, die das Studio mit der Suche nach einem Publisher für den Titel verbracht hat, hätte es besser in die Entwicklung seines Produkts gesteckt [...] Review lesen
60
# Stefan Spill | GBase
Meiner Meinung nach ist den Entwicklern nur nicht die Balance zwischen den Elementen geglückt. So hat man auf der einen Seite diesmal immens viele Einheiten zu managen und auf der anderen Seite muss man doch alles selbst anfassen, um seine Truppen effizient kämpfen zu lassen. Ein misslungener Spagat. Review lesen
60
# Marc Heiland | Looki Games
Nun habe ich das Spiel Stunde um Stunde gespielt, und weiß noch immer nicht so recht, was ihr uns Spielern eigentlich mit eurem Titel bieten wollt. [...] So jedenfalls versinkt Sudden Strike 3 in der absoluten Bedeutungslosigkeit. Freuen wir uns stattdessen lieber auf Halo Wars oder greifen zu einem der zahllosen besseren Genre- Vertretern. Review lesen
56
# Bodo Naser | 4players.de
Es handelt sich vielmehr um einen uninspirierten Neuaufguss des in die Jahre gekommenen Spielprinzips, das jetzt lediglich eine, aber keinesfalls eine überragende 3D-Grafik mit schlammigen Böden besitzt. Review lesen
55
# Stefan Weninger | GamingXP
Schade nur, dass der Multiplayer so sehr vernachlässigt wurde. [...] Im Großen und Ganzen hat "Sudden Strike 3: Arms for Victory" zwar Potential, leider wurde es aber nicht richtig umgesetzt. Review lesen
54
# Oliver Kilian | splashgames.de
Nennen wir das Kind beim Namen: die Grafik ist schlecht, Schlachtfeldstimmung will einfach nicht aufkommen, langweilige Materialschlachten nerven und auf Authentizität wurde gänzlich verzichtet. Um das Fass zum Überlaufen zu bringen, sei noch der ungeheure Schwierigkeitsgrad erwähnt. Review lesen
50
# daddelnews.de
Sudden Strike 3 richtet sich an die Randgruppe der Profistrategen und Berufsmasochisten. Seit die Post privatisiert ist und auch auf öffentlichen Ämtern in Deutschland immer mehr sowas wie Kundenfreundlichkeit aufkommt, müssen sich eben manche einen Ersatz suchen und sich woanders demütigen lassen. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 18 Rezensionen
66/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#