So Blonde (PC) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

So Blonde (PC)

Entwickler: WizarboxPublisher: dtpUSK: Ab 6 JahreDatum: März 14, 2008

27 Rezensionen der Presse

83
# Bravo Screenfun 05/2008, Seite 57
Sunnys Abenteuer erreichen zwar nicht ganz das Niveau der Eskapaden eines Guybrush Threepwood aus "Monkey Island", halten Adventure-Freunde aber dennoch bei Laune.
81
# Hans Frank | Adventure-Treff
Und so entwickelt sich mit der Zeit ein sehr spannendes Adventure, in dem es um sehr viel mehr geht als um ein kleines Modepüppchen, das zurück zu Mami möchte. Review lesen
80
# David Hain | gamona.de
Die herrlich skurrilen Charaktere schließt man schnell ins Herz, die spannend-witzige Story wirkt beschwingt, verzichtet dabei aber größtenteils auf Klischees und der Humor in den toll vertonten Dialogen stimmt ebenfalls. Profis bekommen mit So Blonde das interessanteste 2D-Adventure der letzten Zeit. Review lesen
80
# Peter Steinlechner | golem.de
So Blonde ist in vielen Punkten gelungene Adventure-Kost. In Sachen Bedienung und Rätseldesign mangelt es allerdings zum Teil deutlich an Feinschliff. Etwas mehr Logik, ein strafferes Gameplay und etwas übersichtlichere Aufgaben hätten dem Spiel gut getan - auch wenn unterm Strich immer noch ein durchaus amüsanter und gefälliger Titel herausgekommen ist. Review lesen
78
# ComputerBild Spiele 04/2008, Seite 52
Wenn Sie gerne über Blondinenwitze und Klischees lachen, ist So Blonde sicher einen Blick wert. Ansonsten erwarten Sie aber nur die üblichen Rätselaufgaben [...]
78
# Kai Dahm | gamigo.de
Die Story ist nett, wenn auch stellenweise ein wenig zu…blond, die Grafik insgesamt in Ordnung, die Sprachausgabe ist Top und die Rätsel bieten von einfach bis etwas schwer für fast jeden mal die passende Herausforderung. Review lesen
77
# Jano Rohleder | splashgames.de
Die Rätsel sind oft zu schwer und unlogisch, zudem lassen sich viel zu viele unnützliche Gegenstände einsacken, die keinerlei Bedeutung für den Spielverlauf haben. Auch die Gags sind leider schon sehr abgedroschen. Review lesen
77
# Sven Hollunder | Onlinewelten
So Blonde reiht sich in die Riege der Titel ein, die sich Fans des Genres nicht entgehen lassen sollten. Vor allem die hübsche Grafik, die tolle Synchronisation und die vielen Anspielungen machen das Abenteuer interessant. Review lesen
75
# Tobias Maack | Adventure Corner
Es sind eher die vielen Kleinigkeiten, die das Spiel unfertig wirken lassen. Das beginnt bei teilweise nicht übersetzten Gegenständen, Hotspots, die es nicht gibt oder die falsch angezeigt werden und endet noch lange nicht bei den nicht vorhandenen Lippenbewegungen. Review lesen
74
# Frank Hinken | spieletipps.de
Ab und an fehlt einfach der rote Faden, der sich durch ein Spiel ziehen sollte. Nichts ist ärgerlicher, als nicht zu wissen, was als nächstes zu tun ist.[...] Nichtsdestotrotz ist es ein gutes, humorvolles Adventure – auch wenn Profis hier deutlich unterfordert sein werden. Review lesen
73
# Jan Heinrich | gamesTM 05/2008, Seite 64
[...] wirklich viel Story oder Charakter-Entwicklung ist auch nach drei bis fünf Stunden nicht zu entdecken. Trotzdem schließt man die leicht trottelige, aber halt umwerfend blonde und gut gebaute Sunny schnell ins Herz.
73
# Stefan Arlt | GamingXP
"So Blonde" ist ein Adventure das nicht zu 100 % überzeugen kann. Es gibt einige Abzüge in Sachen Sound und Gameplay. Die Steuerung kann aber überzeugen. Review lesen
72
# Rafael Rau | gamaxx
Nun ist es da und befriedigt mit seiner Umsetzung sicherlich die Mehrzahl der Spieler, denn Comicgrafik, nette Grundidee und Anspielungen auf den Genreprimus überwiegen wohl die kleineren Aussetzer. Review lesen
72
# Hauke Schweer | krawall.de Gaming Network
Sunny und "So Blonde" sind wie viele junge Frauen: anspruchsvoll, attraktiv und gleichzeitig nervtötend. Review lesen
70
# Thomas Richter | GBase
Ganz so witzig und abgefahren wie ein Monkey Island ist So Blonde nicht. Auch an die musikalische Untermalung des Klassikers kommt das neue Adventure nicht heran, trotz ähnlich eingespielter Steeldrum-Sessionen. Dennoch hat So Blonde irgendwie seinen eigenen Charme, profitiert von zahlreichen gesprochenen Dialogen und letzten Endes wohl auch von der Erzählung aus der Feder von Steve Ince. Review lesen
70
# Simon Holthausen | daddelnews.de Review lesen
70
# Fabian Walden | eurogamer.de
Das Hauptproblem des Spiels ist aber, dass es Euch teilweise zu sehr alleine lässt. Dass Ihr ziemlich aufgeschmissen seid, wenn Ihr an einer Stelle mal festhängt, weil es Euch keinerlei Tipps gibt, wie es denn nun weiter geht. [...] Alles in allem ist So Blonde daher ein gutes Spiel, aber nicht der ganz große Hit, der es vielleicht hätte werden können. Review lesen
70
# Stephan Michaelis | GameCaptain
So Blonde ist sicherlich kein schlechtes Adventure, aber man hätte aus der Thematik deutlich mehr rausholen können. Es fehlt an bissigen Dialogen und einer gehörigen Portion Selbstironie. Review lesen
70
# Herbert Aichinger | süddeutsche.de
Insgesamt ist "So Blonde" ein etwas schwerfälliger digitaler Blondinenwitz geworden - mit einer Protagonistin, die eher bieder als sexy wirkt. Das Spiel versprüht zwar durchaus einen gewissen Charme, gehört wegen der vielen Design-Patzer aber sicher nicht zu den Großen des Genres. Review lesen
70
# Tim Ahlert | Mega-Gaming
Doch den Entwicklern unterlaufen einige Fehler: Die Objektsuchen sind mitunter viel zu lang, die Rätsel-Aufgaben nicht immer logisch, die Mini-Spiele passen nicht so recht ins Gesamtbild und der Plot von So Blonde ist so dünn wie Sunny selbst. Review lesen
69
# Andreas Altenheimer | DemoNews.de
Klassische 2D-Hintergrundgrafik, klassische Point"n"Click Steuerung, klassisches Rätseldesign. Keine unfairen Frustpassagen, keine krampfhaft-innovativen Bedienungselemente, kein Mini-Spiel-Zwang. Review lesen
68
# Alexander Geltenpoth | SFT Magazin 04/08, Seite 104
[... der] leider nur zum Teil logischen Rätsel. Oft müssen sie sich auch wahllos durch Bildschirme suchen und klicken.
68
# Felix Schütz | PC Games 05/08, Seite 122
Ich sag's frei heraus: Diesem Spiel fehlt der Sex. Ich habe an allen Ecken und Endes das Frivole, das Augenzwinkernde, das Verruchte vermisst. Sunny ist so aufregend wie eine Packung Frühstücksflocken, ganz gleich wie viele Anspielungen auf kultige Filme und Spiele sie bringt.
67
# Jürgen Krauss | PC Action 05/2008, Seite 93
Erreicht nicht die Klasse von Monkey Island, aber für Genre-Freunde sicher unterhaltsam.
66
# Stephan Fassmer | Gameswelt
Das Spiel wirkt von vorne bis hinten unausgegoren. Und vielleicht ist es das auch. An vielen Stellen hat man den Eindruck, als wären die Entwickler mit der Überarbeitung nicht mehr fertig geworden oder haben geplante Funktionen doch nicht einbauen können. Review lesen
65
# Julian Unkel | eXp.de
Ich habe mich wirklich auf So Blonde gefreut und in Ansätzen ist auch weiterhin erkennbar, welch tolles Adventure aus dem Spiel hätte werden können. Dass die Story dabei schleppend in Fahrt kommt [...] und das Spiel auch technisch einige Durchhänger hat, wäre ja noch zu verzeihen gewesen. Was hingegen wirklich stört, ist das undurchsichtige Rätseldesign. Review lesen
63
# Knut Gollert | Gamestar April 2008, Seite 112
So Blonde fehlt etwas, nämlich sinnvolle Hinweise auf so manche Rätsellösung. Dafür gibt es immerhin reichlich plapperige und oft sehr schöne und amüsante Dialoge.

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 27 Rezensionen
73/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#