Stormrise (PC) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Stormrise (PC)

Entwickler: Creative AssemblyPublisher: SegaUSK: Ab 16 JahreDatum: März 27, 2009

15 Rezensionen der Presse

63
# Katharina Reuss | Games aktuell 05/2009, Seite 68
Eine ungenaue Steuerung, fehlender Überblick, miese Wegfindung - schon jeder Punkt für sich wäre ein großes Ärgernis, und kombiniert ergibt das einen ziemlich heftigen Frust-Orkan. Artikel finden
62
# Benedikt Wager | gamers.at #19, 03/09, Seite 64
Man kann sich durchaus an das Gameplay von Stormrise gewöhnen [...]
60
# ComputerBild Spiele 06/2009, Seite 74
Die Hintergrundgeschichte ist belanglos, die Zwischensequenzen plätschern vor sich hin, ohne den Spieler auch nur annähernd zu fesseln.
57
# Christian Schmidt | Gamestar Mai 2009, Seite 78
Haben die Designer ihr eigenes Spiel jemals gespielt? Größere Armeen zu steuern ist quälende Arbeit, schnelle Reaktionen sind unmöglich; ich brauche teils Minuten für Dinge, die ich mit einem Mausrahmen in zehn Sekunden erledigt hätte.
55
# Christian Schlütter | PC Games 06/2009, Seite 88
Ich rechne den Entwicklern ihren Mut hoch an. Aber irgendwo im Design-Prozess muss alles aus dem Ruder gelaufen sein.
55
# Christian Schlütter | PC Action 07/2009, Seite 92
Komplett in den Sand gesetztes Echtzeit-Strategie-Experiment. Bravo, Sega!
54
# Tim Ahlert | Mega-Gaming
Die Handhabung des Strategie-Spiels ist quälende Arbeit - jede Aktion wäre mit der guten, alten Mouse sehr viel einfacher, schneller und frustfreier von der Hand gegangen. Review lesen
50
# Stefan Vogel | GBase
Die Echtzeitstrategie-Revolution von Creative Assembly ging gehörig in die Hose. Selten habe ich so eine verhunzte Steuerung erlebt. Zwar wirkt das Konzept der Whip-Steuerung auf dem Papier innovativ, aber im Spiel ist sie praktisch ein Graus. Review lesen
50
# krawall.de Gaming Network
Ein Misthaufen ist rosa angestrichen immer noch ein Misthaufen. Das Einzige, was hier einem aufziehenden Sturm ähnelt, ist die Rauchwolke, die aus den Ohren des Spielers zischt. Review lesen
49
# Tino Grundmann | GameCaptain
Und auch der Rest ist mir zu fad. Die Story und die Kampagne ziehen mich nicht wirklich in ihren Bann und die Grafik reißt mich auch nicht vom Hocker. Taktik und Strategie reduzieren sich zudem auf das ewige Einnehmen und Halten der Knotenpunkte. Review lesen
40
# Alexander Kaphahn | AreaGames
Vergesst Stormrise! Review lesen
40
# Kristian Metzger | eurogamer.de
Nahezu der komplette Rest samt KI, Story, Grafik und Steuerung fallen dagegen mittelmäßig bis mies aus. So kann man den Titel nur echten Masochisten empfehlen, die auch schon bei Iron Man oder Hulk ihren Spaß hatten. Die Qualitätskontrolle sollte sich für solch ein Machwerk schämen. Review lesen
39
# Jörg Luibl | 4players.de
Falls jemand da draußen Spieldesign unterrichtet, dann möge er diesen Titel bitte nicht nur als mahnendes Beispiel für eine verkorkste Steuerung anführen, sondern auch für erzählerische und atmosphärische Seelenlosigkeit. Review lesen
39
# Juergen Siegordner | Gameswelt
Was soll man dazu sagen? Vielleicht, wie konnte so etwas die Sega-Qualitätskontrolle passieren? Gibt es dort überhaupt eine Qualitätskontrolle? So ziemlich jedes Merkmal, das in den Werbesprüchen angepriesen wird, ist verpfuscht. Review lesen
30
# Stefan Siepmann | eXp.de
Gezieltes Manövrieren war einfach nicht möglich. Das Selektieren, bzw. das von Creative Assembly bezeichnete zappen zwischen den einzelnen Einheitentruppen artete in Glücksspiel, Orientierungsverlust und zuletzt Frustration aus. Man landet zu 90 % nicht dort, wo man eigentlich hin wollte. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 15 Rezensionen
49/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#