Das schwarze Auge: Drakensang (PC) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Das schwarze Auge: Drakensang (PC)

Originaltitel: Drakensang: The Dark EyeEntwickler: Radon LabsPublisher: dtpUSK: Ab 12 JahreDatum: Aug. 1, 2008

29 Rezensionen der Presse

91
# Bravo Screenfun 09/2008, Seite 62
Ein RPG der alten Schule - packend, spannend und taktisch. Wer sich gern von einer umfangreichen Geschichte und abwechslungsreichen Quests fesseln lässt, ist hier goldrichtig [...]
90
# Peter Steinlechner | golem.de
Wer Fantasyrollenspiele mag, für den ist Drakensang die Offenbarung des bisherigen Jahres. Obwohl das Programm mit seinen unzähligen Werten und Möglichkeiten schwergewichtig daherkommt wie ein dicker Troll, gelingt ihm doch ein feines Kunststück [...] Review lesen
89
# Alexander Geltenpoth | SFT Magazin 08/08, Seite 100
Die unterhaltsamen Dialoge und die vorbildliche Sprachausgabe sorgen für eine dichte Atmosphäre.
88
# Michèl Judt | Zocker Heaven 05/2008, Seite 18
"Das Schwarze Auge: Drakensang" ist für Fans von klassischen Rollenspielen genau das richtige Futter für lange Zockernächte.
87
# Reinhard Fischer | gamesTM 09/2008, Seite 50
Wer auf klassische Rollenspiele steht, wird hier zweifellos glücklich, wer solche noch nie probiert hat, bekommt hier einen ausgezeichneten Grund, es mal zu versuchen!
87
# Florian Scherz | gamers.at #15, 10/08, Seite 74
Als langjähriger DS-Fan freut es mich besonders, mit Drakensang endlich wieder ein Spiel in der fantastischen Aventurien zu erleben. Wenn es dann außerdem noch derart gelungen ist [...]. Für mich eindeutig das beste Rollenspiel deutscher Herkunft - Gothic, zieh dich warm an!
86
# Florian Emmerich | buffed 09-10 2008, Seite 70
Drakensang ist Aventurien pur, Atmosphäre und Geschichte sind eine Zierde für das Rollenspiel-Genre.
86
# Michael Hoss | eXp.de
[...ich habe] mich wie ein kleines Kind auf "Drakensang" gefreut - und ich wurde in der Tat nicht enttäuscht. Für Rollenspieler ist dieses Werk ein absoluter Pflichtkauf. Review lesen
85
# Heiko Klinge | Gamestar August 2008, Seite 100
Das komplexe Charaktersystem erlaubt ein herrlich flexibles Heldenaufpäppeln, in den abwechslungsreichen Kämpfen entdecke ich ständig neue Strategien, die spannende Geschichte liefert allerfeinsten Fantasy-Stoff und ein wahrhaft episches Finale.
85
# Birgit Grunow | GBase
Einig waren wir uns rasch, dass wir es mit einem guten, atmosphärisch tollen Rollenspiel zu tun haben. Die technische Umsetzung kann nicht an Referenzen im Genre heranreichen, doch merkt man das aufgrund des guten Designs nur selten. Review lesen
85
# Jakob Heiden | gamona.de
Alle DSA-begeisterten Spieler dürften sich oft die Augen reiben, wie glaubwürdig vieles umgesetzt ist und wie oft man an das eigene Tischrollenspiel erinnert wird. Aber auch eingefleischte PC-Rollenspieler, die die Vorlage nicht kennen, werden rundum ordentlich aber ohne echte Überraschung bedient. Review lesen
85
# Frank Keilacker | gamaxx
Mit einer packenden Hintergrundstory, konkurrenzfähiger Grafik und einem traumhaften Soundtrack muss sich "Drakensang" wahrlich nicht vor der internationalen Rollenspielkonkurrenz verstecken. Review lesen
85
# Michael Mombeck | GameCaptain
Endlich mal wieder ein klassisches Rollenspiel mit Wohlfühlgarantie! In aller Beschaulichkeit streift man durch die kitschig schönen Umgebungen und freut sich an dem gehaltvollen Charaktermanagement und den unterhaltsamen Quests. Review lesen
85
# Dennis Blumenthal | PC Action 10/2008, Seite 84
Für mich ist Drakensang das beste Rollenspiel seit vielen Jahren, mich stört der stellenweise fehlende Komfort nicht.
84
# Riad Oelschlägel | Looki Games
Radon Labs ist es tatsächlich gelungen, den schwierigen Spagat zwischen zu komplexer Spielwelt, die nur von Eingeweihten verstanden werden kann und dem Bruch mit den Das Schwarze Auge-Traditionen zu bewältigen. Review lesen
84
# Tim Ahlert | Mega-Gaming
Technisch ist Das Schwarze Auge: Drakensang dank NebulaEngine detailverliebt und hübsch anzusehen, die hintergründige Geschichte ist interessant und gut erzählt, die Quests sind abwechselungsreich und nicht selten lustig, das Charakter-Aufwertsystem des eigenen Egos ist sehr umfangreich und auch die Scharmützel lassen Platz für Experimente und Flexibilität. Review lesen
84
# Sebastian Schmucker | DemoNews.de
Trotz des etwas beschnittenen Regelwerks werden daher gerade DSA-Fans ihre wahre Freude an dem Programm haben, denn die Umsetzung der Spielmechanik ist hervorragend und spielerisch sinnvoll gelungen. Review lesen
83
# Dennis Beurenmeister | daddelnews.de
[...] die Angst hat sich in Stolz gewandelt. Stolz, einen Entwickler im Land sitzen zu haben, der versteht, wie ein echtes (!) klassisches Rollenspiel auszusehen hat. Review lesen
82
# Daniel Frick | spieletipps.de
Die Welt ist enorm detailverliebt und lädt zum Entdecken und Verweilen ein, aber die teilweise langen Wege und kleineren Mängel beim Bedienkomfort lassen den Adrenalinpegel des Abenteurers schon mal in den Keller sacken. Review lesen
81
# Simon Fistrich | Games aktuell September 2008, Seite 68
Die Story braucht lange, um in Fahrt zu kommen. Erst nach zehn Stunden erfahre ich, warum ich überhaupt durch Aventurien spaziere. Artikel finden
81
# Felix Schütz | PC Games 09/08, Seite 42
Sogar ich habe irgendwann kapiert, wie viel Spaß es machen kann, über der komplexen und doch zugänglichen Charakterentwicklung zu brüten und das langsame Spieltempo zu akzeptieren.
81
# Hauke Schweer | krawall.de Gaming Network
Wahrscheinlich ist "The Witcher" Schuld daran, dass ich in Hafenregionen inzwischen dunkle Ecken mit Ganovenbanden und ein ehrenwertes Haus vermisse. Die Welt im Fürstentum Kosch ist trotz ihrer Probleme einfach ein wenig zu sauber. Review lesen
80
# Jan Höllger | gamesmania.de
Vor einem Jahrzehnt wäre das Spiel vermutlich der ultimative Hit gewesen, für die heutige Zeit spielt es sich phasenweise schon etwas zu altbacken. Review lesen
80
# Sven Siemen | AreaGames
Ich erwarte von einem guten Rollenspiel, dass ich mich in die Welt hinein gesogen fühle und meine Phantasie angekurbelt wird. Zudem sind mir Freiheiten und Atmosphäre wichtig. Dies und mehr bekomme ich mit Drakensang geboten [...] Review lesen
80
# Andreas Altenheimer | Gameswelt
Es hat aber auch einen dicken Vorteil, der ganz simpel lautet: Es funktioniert, wenn ihr auf klassisch europäisch-amerikanische Rollenspiele steht. Mein Fall ist es nicht unbedingt, aber "Drakensang" hat meinen Segen. Review lesen
74
# Sebastian Thor | Onlinewelten
Obwohl Drakensang in Sachen Kampf-, Charaktersystem und Menüführung mit angenehmer Tiefe punktet, vermisst man lange Zeit das Große, das Pompöse, einen dramaturgischen Paukenschlag, der einen aus dem Sammel-Beeren-töte-Bären-Trott erlöst. Review lesen
73
# Bodo Naser | 4players.de
Am Ende ist es leider nur wenig, was von Drakensang hängen bleibt: Ein idyllisches Drumherum, fiese Horden von Ratten, Ferdoker Helles und ein verrückter Magier. Ansonsten gilt: Aufgerissen, reingelegt, gezockt und weggeschmissen. Das nächste bitte! Review lesen
73
# ComputerBild Spiele 09/2008, Seite 48
Grafisch durchschnittlich, inhaltlich nicht mehr als solide und auch in der Umsetzung mancher Regelaspekte nicht voll überzeugend, scheint Drakensang schlicht ein wenig zu früh der Planungsphase entwichen zu sein.
70
# Alexander Bohn | eurogamer.de
Drakensang ist somit eine liebevoll gestaltete und kompetent umgesetzte Verbeugung an die alten Klassiker. Tatsächlich geht diese Verbeugung aber so tief, dass Radon Labs eine Handvoll fast schon essentielle Dinge aus den Augen verloren haben. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Was denkst du über dieses Spiel? Schreibe einen eigenen Kommentar.

Harlekin gibt 0 Punkten:
Von mir gibt es für dieses Spiel ein glattes ungenügend... Der von mir genutzte PC entspricht den vom Hersteller angegebenen Voraussetzungen, aber ein Spiel zu beginnen ist nicht möglich, weil das Spiel einen kritischen Systemfehler produziert... Laut diversen Einträgen in verschiedenen Foren sind solche Abstürze keine Seltenheit und dem Hersteller bekannt, aber selbst der aktuellste Patch behebt diese nicht, stattdessen wurden neue Gegenstände in das Spiel integriert! Das einige Käufer des Spiels, wie ich einer bin, angepisst sind, wird ignoriert. Man kommt sich vor als wenn der Hersteller sich denkt, "dass Geld hab ich, sollen die doch sehen was die damit anstellen, mir ist's egal." Ob weitere Patches die Abstürze endlich beheben werden ist stark anzuzweifeln, immerhin ist mittlerweile der zweite Teil draußen...

Metawertung basierend auf 29 Rezensionen
83/100
Benutzer:
5.4/10

(Werbung ausblenden)

#