Loki: Im Bannkreis der Götter (PC) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Loki: Im Bannkreis der Götter (PC)

Originaltitel: LokiEntwickler: CyanidePublisher: Crimson CowUSK: Ab 16 JahreDatum: Juni 4, 2007

24 Rezensionen der Presse

100
# Dennis Beurenmeister | daddelnews.de
Loki macht das entscheidende Richtig: Es unterhält. Spätestens, wenn man trotz zerreißender Müdigkeit nicht von dem Spiel weg kommt, ist das Thema Spielspaß geklärt - und bedarf somit keiner weiteren Worte mehr... Review lesen
88
# Alexander Glup | Onlinewelten
Loki macht hingegen eine sehr gute Figur, der mythologische Hintergrund wurde spannend ins Spiel integriert und die Geschichte ist für ein Game dieses Genre sehr ausführlich. Dank der vier Helden mit unterschiedlichen Startregionen und den verschiedenen Endsequenzen erhöht sich der Wiederspielbarkeitsfaktor um ein Vielfaches. Review lesen
86
# Christopher Link | Looki Games
Ich bin gefesselt von soviel geballtem Spielspaß, auch wenn die häufigen Kämpfe zuweilen an der Motivationsleine zerren. Review lesen
83
# Mathias Oertel | 4players.de
Und dann steigen die Motivation und der Spaß doch wieder: Ein neuer seltener Gegenstand; ein Gegner, den ich bislang noch nicht gesehen habe; eine interessante Aufgabe. Das Team von Cyanide hat es geschafft, aus bekannten Zutaten eine schmackhafte Schlachtplatte zu kochen. Allerdings meint man es etwas zu gut, und haut einem wie Oma den Teller etwas zu voll. Review lesen
83
# Michael Dees | netzwelt.de
Unterhaltsam ist "LOKI" allemal, was nicht nur auf actionreiche Kämpfe zurückgeht oder auf das Raffen der ungezählten Gegenstände. Der reizvolle Mythenmix, das Mitwirken starker Sprecher und imposante Bossgegner machen den göttlichen Bannkreis zum attraktiven Umfeld für Action-Rollenspieler. Leider gilt wie so oft: Mehr Sorgfalt bei der Qualitätsprüfung und zusätzliche Entwicklungszeit hätten dem Spiel gut getan. Review lesen
81
# Henry Lai | GameCaptain
[...] geschafft, das so wichtige Suchtfeeling aufkommen zu lassen, das für alle Action-RPGs so unabdingbar ist [...]. Was Loki nicht kann, ist, die Motivationslücken zu füllen, die durch die recht langweiligen und dazu noch mitunter sehr weitläufigen Maps entstehen und das ganze Spiel fast schon zur Arbeit verkommen lassen. Und wer auf eine atmosphärische Geschichte wert legt, ist hier auch falsch. Review lesen
80
# Tim Ahlert | Mega-Gaming
Es macht eine Menge Spaß sich als Barbar oder Magier durch die Gegnermassen zu kämpfen, die hübschen Effekte zu bewundern und immer wieder neue Objekte zu entdecken. Review lesen
79
# Michèl Judt | Zocker Heaven 04/2007
Die vier unterschiedlichen Gebiete und Klassen sorgen für jede Menge Abwechslung. Und im Mehrspieler-Modus geht so richtig die Post ab, wenn man zusammen auf Monsterjagd geht. Review lesen
79
# Markus Begutter | gamesfire.at
Loki: Im Bannkreis der Götter ist keinesfalls ein schlechtes Spiel, jedoch hakt es für ein wirklich gutes Rollenspiel an zu vielen Ecken und Enden. Bei manchen Ideen wurden scheinbar nicht fertig gedacht und oftmals schießen die Entwickler über sich selbst hinaus (Storylänge, Monsterhorden etc.). Review lesen
78
# Lennart Dahmen | eXp.de
Es bringt neue Ideen ins Genre, hat eine interessante Story und weiß auch optisch zu gefallen. Dennoch krankt der Titel an einigen Problemen, die letztendlich den Sprung zu höheren Weihen verhindern. Warum hat man in den Levels trotz Zufallsgenerator stets das Gefühl hier bereits gewesen zu sein? Review lesen
78
# Sebastian Weidner | gamona.de
Das hehre Ziel, die Genrekrone an sich zu reißen, verpasst "Loki" deutlich. Dazu fehlen dem Titel das letzte Feintuning, eine spannendere Story und abwechslungsreichere Levels. Review lesen
77
# Daniel Frick | spieletipps.de
"Loki" bietet umfangreiche und gute Unterhaltung in einem neuen Szenario. Das Grundgerüst erinnert an andere Spiele, was jedoch keine Kritik sein soll, es hat sogar für einige kleinere Innovationen gereicht. Review lesen
76
# Petra Schmitz | Gamestar Juli 2007, Seite 98
Loki macht vieles falsch, aber die olle Suchtspirale à la Diablo, die bekommt das Programm super hin.
76
# Franz Markus Steffl | AreaGames
Für mich ist "Loki" aber so oder so das Spiel, welches mich nach "Diablo" und "Diablo II" am meisten in seinen Bann gezogen hat. Review lesen
75
# Daniel Boll | GBase
LOKI ist so ein Spiel, das ich rein subjektiv vergöttere - im wahrsten Sinne des Wortes. [...] Wenn ich das Ganze aber objektiv betrachte, stechen so einige schwere Kritikpunkte heraus. Allen voran der völlig versaute Zufallsgenerator für Areale. Review lesen
75
# GamingXP
Alles in allem ein guter Titel mit genügend Abwechslung. "Loki" bekommt durch findige Inventarsysteme und übersichtlicher Aufteilung einen Platz im besseren Mittelfeld. Review lesen
72
# Tobias Neumann | gamaxx
Immer gleiche und unkreative Levels, immer wieder dieselben zu filetierenden Gegnervisagen, eine alternde Grafik, ein unglückliches Kampfsystem, ein gänzlich noch unspielbarer Multiplayer, viele kleine Fehler und eine schlecht präsentierte Story. Unterm Strich bleibt da nicht viel Positives übrig. Review lesen
70
# PC Powerplay Juli 2007, Seite 90
Doch fehlt [...] etwas ganz Entscheidendes: Abwechslung. Da kann auch die Vielzahl verschiedener Gegner nicht über die uniformen Labyrinthe hinwegtäuschen.
70
# Herbert Aichinger | süddeutsche.de
"Loki" bringt viele altbekannte Ideen in einem frischen, neuen Gewand. Aber grundlegende Schnitzer im Gameplay sorgen immer wieder für eine gewisse Ernüchterung - vor allem, wenn man beim Betreten eines neuen Abschnitts bereits von unzähligen Viechern attackiert wird, obwohl der Ladebildschirm noch zu sehen ist. Review lesen
69
# Jan Höllger | Gameswelt
Vieles bei 'Loki: Im Bannkreis der Götter' erinnert mich leider an 'Dawn of Magic'. Hier wie dort stehen hinter den Spielen ambitionierte Entwicklerteams, die fraglos das Potenzial für die Entwicklung eines Hits haben und auch einige nette Ideen einbringen – doch an der Umsetzung scheitert es letztlich. Review lesen
68
# Jan Höllger | gamigo.de
Angefangen von der ungenauen Steuerung über die lieblosen Menüs bis hin zu den langweiligen Zufallslevels mit ihrem stark schwankenden Schwierigkeitsgrad. Review lesen
66
# Jan Höllger | gamesmania.de
Die vielen Fehler des Action-Rollenspiels lassen sich aber nicht einfach unter den Teppich kehren, im aktuellen Zustand ist Loki ein lieblos zusammengeschustertes Action-Rollenspiel mit vielen Mängeln, das sich mühelos in die Reihe der enttäuschenden Genrevertreter wie Silverfall oder Dawn of Magic einreihen darf. Review lesen
65
# Andreas Müller | DemoNews.de
Der Umfang ist ordentlich und das Szenario mit den unterschiedlichen Götterwelten interessant. Dennoch ist Loki lediglich Durchschnittsware. "Diablo"-Killer sehen anders aus. Review lesen
50
# Mick Schnelle | eurogamer.de
Loki ist das derzeit schwächste Action-Rollenspiel. Das liegt vor allem an der schwachen Grafik. Aber auch die mäßige Steuerung und die ewig gleichen Levels haben mir so überhaupt keinen Spaß gemacht. [...] mit einem Titan Quest oder gar dem uralten Diablo 2 kann sich Loki trotzdem absolut nicht messen. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 24 Rezensionen
75/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#