Need for Speed: Undercover (Playstation 3) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Need for Speed: Undercover (PS3)

Entwickler: Electronic ArtsPublisher: Electronic ArtsUSK: Ab 12 JahreDatum: Nov. 20, 2008

22 Rezensionen der Presse

90
# Alexander Geltenpoth | SFT Magazin 12/08, Seite 94
Schon alleine wegen [dem] motivierenden Rollenspielelement bestreiten Sie einzelne Herausforderungen erneut und erfreuen sich am genialen Geschwindigkeits- und Fahrgefühl.
85
# Johannes Posch | ConsolPlus #3, Seite 64
NFS: Underground hat mir persönlich wieder deutlich mehr Spaß gemacht und mich länger fesseln können als ProStreet.
83
# Richard Löwenstein | gamesTM 01-02/2009, Seite 58
[...hinterlässt] letztlich einen geschmeidigen Eindruck. Man kann die Wettrennen voll auskosten, wird so manchen Adrenalinschub erleben und trotz der unübersehbaren Verwandtschaft zu "NfS: Most Wanted" ein paar Neuerungen entdecken. Überraschungen fehlen halt völlig - schade!
83
# Ulrich Steppberger | M! Games 12/2008, Seite 42
Vollmundige Versprechungen hin oder her, letztlich hat Black Box wieder ein "Need for Speed" aus dem Boden gestampft, wie es zu erwarten war. Artikel finden
78
# Markus Schwerdtel | GamePro 12/2008, Seite 70
Es reicht einfach nicht, Versatzstücke früherer Titel zusammenzuklatschen und mit Videosequenzen zu garnieren.
76
# Andreas Szedlak | Games aktuell Dezember 2008, Seite 32
Ich finde den Ansatz ja löblich, mit Profi-Schauspielern professionelle Cut-Scenes zu produzieren. Doch packend oder gar emotional ansprechend sind die Story-Szenen nicht. Artikel finden
76
# ComputerBild Spiele 01/2009, Seite 38
Technisch macht das Spiel einen guten Eindruck, auch wenn die Konkurrenz inzwischen zum Überholen ansetzt.
72
# Sebastian Stange | play3 01/2009, Seite 56
Ein Auto, eine Mission und jede Menge Adrenalin - das ist die Essenz der Serie. Am Ende habe ich weitaus mehr Zeit in das Spiel gesteckt, als ich angesichts des Ruckelns erwartete.
71
# GamingXP Review lesen
71
# Dennis Hartmann | Gameswelt
Mit einem Spielvergnügen wie einst Most Wanted hat Undercover nicht viel zu tun. Dafür ist es mir insgesamt zu langweilig und anspruchslos geraten. Review lesen
70
# Gerd Hilber | süddeutsche.de
Was am Ende bleibt, ist Resignation und Unverständnis: "Undercover" hätte genügend Potenzial unter der Haube, um weit oben auf dem Genre-Treppchen zu landen. Die Steuerung stellt einen schönen Mittelweg zwischen Anspruch und Arcade dar, die KI ist gnädig und Tri City eine schöne Spielwiese für PS-Verrückte. Review lesen
68
# Jan Höllger | gamesmania.de
"Ihr gehört nicht zu den Guten, aber auch nicht zu den Bösen", diesen Spruch müsst ihr ständig während der Ladezeiten über euren Helden lesen. Die Aussage lässt sich allerdings auch treffend auf die Wertung zu Need for Speed Undercover umdichten, welches eindeutig nicht zu den guten Rennspielen gehört, aber eben auch nicht zu den ganz schlechten. Review lesen
63
# André Peschke | krawall.de Gaming Network
Ich kann mir einfach nicht erklären, wie "Undercover" ausgerechnet auf Xbox 360 und PS3 so ein Schuss in den Ofen werden konnte. Review lesen
62
# Torsten Kägler | Onlinewelten
Nachdem EA in den letzten Jahren wenigstens immer wieder versuchte, mit zahlreichen Neuerungen zu glänzen, hält sich der neueste Teil fast vornehm zurück. Die wenigen neuen Aspekte wirken beinahe wie ein Stillstand. Zusammen mit den Problemen auf der technischen Seite zieht das die Wertung natürlich deutlich nach unten. Review lesen
61
# Alex Ernst | 2play
Das Spiel ist ein von Grafikrucklern durchzogenes Rumgekurve in einer schlecht konstruierten Stadt. Mit NFS: Undercover hat die bekannte Rennspielserie zweifelsohne ihren Tiefpunkt erreicht [...] Review lesen
60
# Christian Breitbach | GBase
Was ist denn da schiefgegangen? Nach Pro Street hoffte ich auf einen soliden Nachfolger, der Tag-und-Nacht-Wechsel kombiniert, mehr auf Geschwindigkeit setzt und eine stabile Framerate gewährleistet. Umgesetzt wurde davon allerdings wenig. Review lesen
59
# Peter Grubmair | Gamezone
[...] mit Undercover aber hat Electronic Arts das Franchise endgültig versenkt. Review lesen
58
# Roland Nicolai | Looki Games
Ich finde es eine bodenlose Frechheit, eine so bekannte und eigentlich geile Rennspielserie derart tief sinken zu lassen. Review lesen
40
# Alexander Laschewski-Voigt | AreaGames
Das Spiel ist in technischer Hinsicht eine Enttäuschung, auf der PS3 sogar nah an der Katastrophe. Die Präsentation ist entweder staubtrocken (Ingame-Menus) oder grenzdebil (Live-Action Szenen). Review lesen
40
# Benjamin Jakobs | eurogamer.de
Undercover ist im Kern eigentlich kein schlechtes Spiel, doch die größtenteils mangelnden Herausforderungen und die "einmal anschauen und vergessen"-Story nehmen früh die Lust am Spiel. Am Ende sind es aber die ständigen Slowdowns und Ruckler, die Undercover endgültig das Genick brechen. Review lesen
38
# Daniel Wendorf | DemoNews.de
Jetzt verkauft EA bereits Vorab-Versionen seiner Spiele, mit denen der Spieler zum Beta-Tester wird. Na ja, vielleicht kommt das Spiel ja bald fertig raus. Oh, traurig... Wie ich gerade erfahren habe, ist DAS jetzt schon die Verkaufsversion. Review lesen
37
# Michael Krosta | 4players.de
Need for Speed: Undercover ist nicht nur eine Schande für den großen Namen, sondern auch für das gesamte Rennspiel-Genre! Mir schmerzen selbst jetzt noch die Augen von dieser unglaublichen Ruckelorgie, die ich während des Testens auf der 360, dem PC und - am allerschlimmsten - auf der PS3 ertragen musste. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Was denkst du über dieses Spiel? Schreibe einen eigenen Kommentar.

MainstreamSmasher gibt 0 Punkten:
Seid Carbon kaufe ich mir kein NFS mehr. Diese ruchlose EA Bande bekommt von mir keinen Cent mehr!

Metawertung basierend auf 22 Rezensionen
64/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#