Bully: Die Ehrenrunde (Wii) - Alle Tests, Rezensionen, Wertungen // critify

Bully: Die Ehrenrunde (Wii)

Originaltitel: Bully: Scholarship EditionEntwickler: RockstarPublisher: RockstarUSK: Ab 16 JahreDatum: März 7, 2008

18 Rezensionen der Presse

94
# Alexander Geltenpoth | SFT Magazin 04/08, Seite 105
90
# Wille Zante | GBase
Grafisch wird lediglich eine sehr dezente, kaum als Kaufargument geltende Verbesserung geboten. Dies wird aber locker durch die gute Integration der Bewegungssteuerung ausgeglichen, und insgesamt lässt sich sagen: Bully fetzt! Review lesen
89
# Katharina Reuss | Games aktuell April 2008, Seite 62
Eine offene, abwechslungsreiche Spielwelt mit über 80 Missionen und vielen versteckten Gimmicks wird euch lange an die virtuelle Schulbank fesseln. Auch der Humor kommt nicht zu kurz. Artikel finden
87
# Markus Rehmann | Bravo Screenfun 04/2008, Seite 45
Nette Extras und die Wii-Steuerung machen die Schulhof-Action noch interessanter als auf PS2.
86
# Riad Oelschlägel | Looki Games
Man braucht nicht zu erwähnen, dass die Story nichts an Charme und Witz verloren hat und durch die wenigen neuen Features gut ergänzt wurde. Die Steuerung, die ja komplett auf die Nintendo Konsole angepasst wurde, setzt nach einer kurzen Eingewöhnungszeit dem Ganzen die Krone auf. Review lesen
86
# Sebastian Stange | NZone 4/2008, Seite 50
Bully hat sich den Hit-Stempel redlich verdient. [...] Die letzten GTA-Versionen sind ohne Frage geniale Spiele mit jeder Menge Action und Adrenalin. Bully hat jedoch etwas noch Besseres: Charme!
85
# Björn Seum | Wii Magazin 03/2008, Seite 44
85
# Ulrich Steppberger | MAN!AC 04/2008, Seite 56
"Bully" war für mich in seiner PS2-Inkarnation eine rundum gelungene Überraschung - statt Schulgewalt durfte ich quirlige Abenteuer erleben. Deswegen freue ich mich dass der Titel eine weitere Chance bekommt. Allerdings hätte ich mir mehr Aufwand bei der Umsetzung gewünscht [...]
85
# Sören Lohse | Gameswelt
Die Fassung für Nintendos Wii kann mich genauso begeistern wie die PS2- und X360-Pendants. Sie kann zwar ebenfalls nicht durch eine zeitgemäße Optik punkten, sorgt aber durch die überaus gelungene Steuerung dafür, dass ich Wiimote und Nunchuk nur ungern aus den Händen gebe. Klasse! Review lesen
85
# Thomas Klassen | wiiinsider.de
Trotz der langen Ladezeiten und der recht schlecht leserlichen Schrift ist das Spiel ein echter Geheimtipp. Bully: Die Ehrenrunde bietet eine Menge abwechslungsreiche Missionen sowie eine Menge zu entdecken und anzuprobieren. Review lesen
84
# Alexander Winkel | Gamezone
"Bully" ebenso wie damals "Canis Canem Edit" überzeugt aufgrund eines harmonierenden und abwechslungsreichen Spielsystems. Review lesen
83
# Kai Schmidt | GamePro 04/2008, Seite 62
Angesichts langer Ladepausen lasse ich die Xbox 360-Version nachsitzen, während die Wii-Fassung dank lustiger Bewegunssteuerung, das Klassenziel problemlos erreicht.
83
# Martin Weber | krawall.de Gaming Network
Eine komplexe Story, die den Way of Life mit einem Augenzwinkern betrachtet; viele halbseidene Charaktere und eine lange Spielzeit setzen eine Parallele nach der anderen. Und das gelingt den Rockstars trotz einiger Macken verdammt gut. Eine spielbare Version der Pennälerwitze eben. Nur eine Spur härter und aktueller. Review lesen
83
# Bernd Fetsch | süddeutsche.de
Die originelle Idee, der augenzwinkernde bis herrlich sarkastische Humor, die herausragend vertonten Dialoge und nicht zuletzt die offene Spielwelt sorgen dafür, dass "Bully" auch auf der Xbox 360 und Wii das Klassenziel erreicht. Review lesen
83
# Jan Höllger | gamesmania.de
Eine Empfehlung ist Bully – Die Ehrenrunde aber dennoch wert. Für das Geld wird euch ein enormer Umfang geboten und selten war der Schulalltag derart spannend. Da drehen wir doch gerne eine Ehrenrunde und hoffen auf eine Fortsetzung mit der GTA IV-Technik. Review lesen
82
# Paul Kautz | 4players.de
Die überwältigende Liebe zum Detail, die tolle Inszenierung, der tiefschwarze Cartoon-Humor, die brillanten Dialoge, die groovyfunkyrocknrolly Musik - all das und mehr machen Bully zu einem einzigartigen Spiel, das einen ganz speziellen Charakter entfaltet, den es weder in Liberty City noch in San Andreas gibt. Review lesen
80
# ComputerBild Spiele 05/2008, Seite 64
Angefangen beim kantigen, aber letztlich doch liebenswürdigen Hauptdarsteller über viele witzige Personen, bis hin zu den lustigen, spannenden und abwechslungsreichen Zwischenzielen, die Sie erreichen müssen - Bully macht einfach Laune.
80
# Nedzad Hurabasic | eurogamer.de
So ärgerlich diese Probleme auch sind, Bully bleibt aber trotzdem noch ein sehr unterhaltsames Action-Adventure im Stile von GTA, das ein erfrischendes Szenario parat hält und mit viel Spielwitz- und tiefe überzeugt. Und dank der non-konformen LMAA-Attitüde zu einem Erlebnis für all jene avanciert, die es nicht so eng mit der Political Corectness sehen. Review lesen

Was unsere Besucher meinen

Es gibt noch keine Benutzermeinungen zu diesem Spiel. Du kannst das ändern!

Metawertung basierend auf 18 Rezensionen
85/100
Benutzer:
xx/10

(Werbung ausblenden)

#